Rechtsschutzversicherung

Pflichten des Versicherers

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen konkretisiert sich in den folgenden Pflichten des Rechtsschutzversicherers:

  • Fürsorgepflicht
    Hierunter versteht man insbesondere die Pflicht des Versicherers, dem Versicherungsnehmer auf Verlangen einen Rechtsanwalt zu benennen sowie ihn bei der Schadenmeldung und bei der Feststellung des strittigen Sachverhalts zu unterstützen
  • Kostentragungspflicht
    Dies ist die Verpflichtung des Versicherers, den Versicherungsnehmer von seinen bei der Rechtsverfolgung anfallenden Kosten freizustellen

Die Kosten werden allerdings nur insoweit ersetzt, als sie auf die Wahrnehmung rechtlicher und nicht lediglich rein wirtschaftlicher Interessen entfallen.

Tarifvergleich

Im Onlinevergleich können Sie die Preise und Leistungen der Rechtsschutzversicherung vergleichen. Bei Bedarf können Sie den Versicherungsschutz sofort online beantragen.

jetzt kostenlos online vergleichen »

Unser Service für Sie
  • objektive Marktanalysen
  • neutrale Produktauswahl
  • detaillierte Angebotsvergleiche
  • für Sie kostenlos & unverbindlich