Versicherungslexikon

Wartezeiten / Wartezeitenverzicht

Die vertragliche Vereinbarung von Wartezeiten dient in erster Linie dem Schutz der bereits bestehenden Versichertengemeinschaft. Wartezeiten verhindern, dass der Versicherer unmittelbar nach Vertragsbeginn für Erkrankungen belastet wird, die evtl. schon vor Vertragsbeginn bestanden. Einige Gesellschaften rechnen bei einem Wechsel des Versicherers die beim Vorversicherer zurückgelegte Versicherungsdauer auf die Wartezeiten an, oder verzichten gänzlich auf die Vereinbarung von Wartezeiten.