Versicherungslexikon

Krankenhauspflegesätze

Über die Krankenhauspflegesätze, die i. d. R. für alle Patienten gleich hoch sind, werden z. B. die Unterbringung im Mehrbettzimmer und Behandlungen durch Belegärzte finanziert. Gesetzliche Kassen übernehmen diese Kosten erst ab dem 29. Tag eines Krankenhausaufenthaltes. Kosten, die in den den ersten Wochen entstehen, können über eine private Krankenhaustagegeldversicherung abgefangen werden.