Versicherungslexikon

Baufinanzierung

Die Finanzierung einer Immobilie kann mit Hilfe verschiedener Geldquellen und auch aus Kombination dieser realisiert werden. Zu den gängigsten Arten einer Immobilienfinanzierung zählen: Das Hypothekengesicherte Annuitätendarlehen - hierbei wird das bei der Bank aufgenommene Darlehen mit Eintragung einer entsprechenden Grundschuld abgesichert und mit Raten in gleich bleibender Höhe zurück bezahlt. Das Bauspardarlehen - hier wird zunächst über einen bestimmten Zeitraum Kapital angespart. Sobald der Vertrag zuteilungsreif ist, kann in Höhe der Bausparsumme ein vergleichsweise günstiges Bauspardarlehen aufgenommen werden. Öffentliche Kredite - diese können aufgrund sehr niedriger Zinssätze und Tilgungsaussetzungszeiten insbesondere in Hochzinsphasen eine interessante Ergänzung darstellen. Tilgungsaussetzungsversicherung - die Rückzahlung des Bauspardarlehens erfolgt zum Beispiel durch die Kapitalauszahlung einer Lebensversicherung. Bis zum Zeitpunkt der Rückzahlung werden an die Bank lediglich Raten in Höhe der anfallenden Zinsen fällig. Zusätzlich fließen Beiträge in den Versicherungsvertrag.