Versicherungslexikon

Antragstellung

Der Versicherer prüft anhand der im Antrag gemachten Angaben und ggf. weiteren Unterlagen, wie zum Beispiel Gutachten, das einzugehende Wagnis und entscheidet dann über die Annahme des Antrags. Relevant für die Beurteilung des Risikos sind zum Beispiel bei Personenversicherungen das Alter und evtl. Vorerkrankungen der zu versichernden Person. Bei privaten und gewerblichen Sachversicherungen werden Faktoren wie Art und Wert der zu versichernden Sachen beurteilt. Der Versicherer kann bei einem erhöhten Risiko einen entsprechenden Zuschlag verlangen, das Risiko vom Versicherungsschutz ausschließen oder den Antrag ablehnen. Alternativ werden oft auch höhere Selbstbehalte vereinbart.