Informationen

Erwerbsminderungsrente

Die gesetzlichen Leistungen

Die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es seit der Rentenreform 2001 nicht mehr. Statt dessen zahlen die gesetzlichen Rentenversicherer nur noch halbe oder volle Erwerbsminderungsrente. Um überhaupt einen Anspruch auf eine solche Erwerbsminderungsrente zu erhalten, müssen Sie mindestens fünf Jahre Beiträge an Ihre Rentenanstalt entrichtet haben.

Halbe und volle Erwerbsminderungsrente

Um die volle Erwerbsminderungsrente zu erhalten, muss amtlich festgestellt werden, dass Sie weniger als drei Stunden täglich arbeiten können. Sind Sie in der Lage zwischen drei und sechs Stunden täglich zu arbeiten, erhalten Sie nur die halbe Erwerbsminderungsrente. Bei mehr als sechs Stunden täglich gehen Sie völlig leer aus. Anders als bei der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, wird bei der Beurteilung durch den Amtsarzt, Ihr bisher ausgeübter Beruf nicht berücksichtigt. Bei der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung haben Sie in aller Regel auch eine freie Arztwahl zur Feststellung einer Berufsunfähigkeit.

Tarifvergleich

Einen individuellen Tarifevergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung, können Sie hier anfordern. Unsere Experten ermitteln die Ihren Wünschen entsprechenden Tarife und stellen deren Preise und Leistungen zum Vergleich gegenüber. Unser Service ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Unser Service für Sie
  • objektive Marktanalysen
  • neutrale Produktauswahl
  • detaillierte Angebotsvergleiche
  • für Sie kostenlos & unverbindlich