Rechengrößen 2013

Beitragssätze, Bemessungsgrenzen, Zuschüsse und Freibeträge

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht, der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) herausgegebenen Verordnung über die Sozialversicherungsrechengrößen 2013. In dieser sind u. A. die Beitragsbemessungsgrenzen der gesetzlichen Rentenversicherung sowie der Kranken- und Pflegeversicherung vorbehaltlich festgelegt. Des Weiteren stehen Ihnen in der Übersicht auch Informationen zu steuerlich abzugsfähigen Vorsorgeaufwendungen und Freibeträgen zur Verfügung.

Rechengrößen zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung

Beitragssätze zur Kranken- und Pflegeversicherung

In den folgenden beiden Tabellen sind die Beitragssätze zur gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung mit den jeweiligen Anteilen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufgeführt.

  gesamt Arbeitgeber Arbeitnehmer
allgemeiner Beitragssatz
Arbeitnehmer mit Anspruch auf Krankengeld
15,50% 7,30% 8,20%
ermäßigter Beitragssatz
Arbeitnehmer ohne Anspruch auf Krankengeld
14,90% 7,00% 7,90%

Die Beitragssätze zur Kranken- und Pflegeversicherung sind bundeseinheitlich festgelegt. Arbeitgeber übernehmen dabei die Hälfte des um 0,9% reduzierten Beitragssatzes.

  gesamt Arbeitgeber Arbeitnehmer
Nicht-Kinderlose od. unter 23. Lebensjahr
Sachsen
2,05% 1,025%
0,525%
1,025%
1,525%
Kinderlose ab 23. Lebensjahr
Sachsen
2,30% 1,025%
0,525%
1,225%
1,775%

Die Beitragssätze zur Pflegeversicherung sind, bis auf die Ausnahmeregelung in Sachsen, ebenfalls bundeseinheitlich festgelegt und werden vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber jeweils zur Hälfte getragen. In Sachsen zahlen Arbeitnehmer, aufgrund der Nicht-Abschaffung des Buß- und Bettags, jedoch einen 0,5% höheren Anteil.

Arbeitgeberzuschuss zur Kranken- und Pflegeversicherung

Arbeitnehmer erhalten von ihrem Arbeitgeber einen Beitragszuschuss zur Kranken- und Pflegeversicherung. Dieser Zuschuss beträgt 50% des Beitrags, jedoch maximal bis zur Höhe des Beitragsanteils, der auch bei einer Pflichtmitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenversicherung entstanden wäre. Eine Übersicht dieser Maximalbeträge finden Sie in der folgenden Tabelle.

  Krankenvers. Pflegevers. Summe
mit Anspruch auf Krankengeld 287,44€ 40,36€ 327,80€
ohne Anspruch auf Krankengeld 275,63€ 40,36€ 315,98€

Der maximale Arbeitgeberzuschuss errechnet sich anhand der Höhe der Beitragsbemessungsgrenze pro Monat multipliziert mit dem Beitragssatz des Arbeitgebers zur Kranken- und Pflegeversicherung. Hierzu ein kleines Rechenbeispiel:

3937,50€ monatliche BBG x 7,3% AG-Beitragsanteil KV = 287,44€ Zuschuss zur KV
3937,50€ monatliche BBG x 1,025% AG-Beitragsanteil PV = 40,36€ Zuschuss zur PV
287,44€ Zuschuss zur KV + 40,36€ Zuschuss zur PV = 327,80€ AG-Zuschuss zur Kranken- u. Pflegevers.

Beitragsbemessungsgrenze und Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

Die folgende Tabelle enthält die Werte zur Beitragsbemessungsgrenze und Versicherungspflichtgrenze (Jahresarbeitsentgeltgrenze, kurz JAEG) in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Bei der Versicherungspflichtgrenze wird zwischen der allgemeinen und der besonderen Versicherungspflichtgrenze unterschieden. Letzteres gilt nur für Personen, die am 31.12.2002 bereits privat krankenversichert waren.

  jährlich monatlich täglich
Beitragsbemessungsgrenze 47.250,00€ 3.937,50€ 131,25€
allgemeine Versicherungspflichtgrenze 52.200,00€ 4.350,00€ 145,83€
besondere Versicherungspflichtgrenze 47.250,00€ 3.937,50€ 131,25€

Rechengrößen zur Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung

Beitragssätze zur Renten- und Arbeitslosenversicherung

Die Beitragssätze zur Renten- und Arbeitslosenversicherung werden für das Jahr 2013 voraussichtlich auf folgende Werte bundeseinheitlich festgelegt.

  Beitragssatz
Rentenversicherung 18,90%
Arbeitslosenversicherung 3,00%
Insolvenzgeldumlage 0,15%

Beitragsbemessungsgrenze in der Rentenversicherung

In der folgenden Tabelle sind die Höchstbeträge, auf die Rentenversicherungsbeiträge entrichtet werden müssen, für die alten und neuen Bundesländer aufgeführt.

  jährlich monatlich täglich
Renten- und Arbeitslosenversicherung West
69.600,00€ 5.800,00€ 193,33€
Renten- und Arbeitslosenversicherung Ost 58.800,00€ 4.900,00€ 163,33€
Knappschaftliche Rentenversicherung West
85.200,00€ 7.100,00€ 236,67€
Knappschaftliche Rentenversicherung Ost 72.600,00€ 6.050,00€ 201,67€

Rechengrößen zur privaten und betrieblichen Altersvorsorge

Abzugsfähige Vorsorgeaufwendungen

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die steuermindernden Beiträge zur privaten und betrieblichen Altersvorsorge.

  max. absetzbarer Jahresbeitrag
Riester-Beiträge 2.100,00€
Rürup-Beiträge
(bis max. 20.000€ Beitragssumme)
76% ~ 15.200,00€
Betriebliche AV 4% Beitragsbemessungsgrenze RV ~ 2.784,00€
Unser Service für Sie
  • objektive Marktanalysen
  • neutrale Produktauswahl
  • detaillierte Angebotsvergleiche
  • für Sie kostenlos & unverbindlich